Pressemeldung: Bauverein der Elbgemeinden eG

In Altona weckt ein ambitioniertes Bauprojekt nicht nur die Vorfreude auf 125 neue Wohnungen, sondern bewahrt auch die Geschichte von Hamburgs westlichstem Stadtteil.
Skolegaarden heißt auf Deutsch Schulhof und erinnert an die Epoche, als Altona neben Kopenhagen die zweitgrößte Stadt Dänemarks war. Aus jüngerer Zeit, dennoch längst unter städtebaulichen Schutz ist die ehemalige Schule Thedestraße, die als zukünftiges Wohngebäude in den Gesamtkomplex integriert wird.

Mit 70 mehrheitlich familienfreundlichen Mietwohnungen trägt der BVE zum Skolegaarden bei. Der Bauverein der Elbgemeinden eG verantwortet zudem eine für ganz Altona architektonische Besonderheit. Im Innenbereich des Skolegaarden entstehen acht Stadthäuser mit 16 reihenhausähnlichen Wohnungen. Diese verfügen jeweils über 4 – 5 Zimmer und ca. 100 – 130 m2. Ein Angebot, mit dem sich der BVE ausschließlich an Familien mit Kindern wendet. In attraktiven Mehrfamilienhäusern entstehen 40 weitere 3 – 5 Zimmer-Wohnungen mit einer Flächenauswahl von ca. 80 – 120 m2 sowie 14 seniorengerechte Wohnungen mit 2 – 3 Zimmern. Die zukünftigen Nettokaltmieten betragen zwischen 8,70 € und 9,30 € pro Quadratmeter. Ein Mietpreis, der auch angesichts der ansprechenden Ausstattung jeder Wohnung und der Option auf einen eigenen Tiefgaragen- Parkplatz die Familienausrichtung des Skolegaarden unterstreicht. „Clever wohnen und sich wohl fühlen“ – im Skolegaarden verwirklicht sich einmal mehr das Versprechen des Bauverein der Elbgemeinden eG, der als eine der größten Wohnungsbaugenossenschaften Deutschlands seit 1899 entscheidend zum Stadtbild der Elbmetropole beiträgt. Aktuell zählt der BVE rund 13.500 Bestandswohnungen und über 18.700 Genossenschaftsmitglieder. Im Jahr 2009 belief sich die Bilanzsumme auf 525,2 Mio. EUR.
www.bve.de

Familienfreundliche Wohnziele verfolgt auch die LP Projekt-Management GmbH. Als Tochtergesellschaft der Lawaetz-Stiftung sowie der Patriotischen Gesellschaft betreut das hanseatische Unternehmen im Skolegaarden die Errichtung von 11 WK-förderfähigen Eigentumswohnungen mit 80 bis 95 m2. Diese Kaufimmobilien dienen ausschließlich der Selbstnutzung und werden nach den Maßgaben des Eigenheimprogramms der Stadt Hamburg vergeben.
www.lp-projekte.de

Kaufinteressenten bietet der Skolegaarden mehr als ein interessantes Angebot. Unter der Egide der WHB entstehen Hus 2, Hus 3 und Hus 10 des Gesamtkomplexes, dessen Gebäude – ganz dänisch – als Hus benannt sind. Die ansprechenden Offerten der Wulff Hanseatische Bauträger GmbH reichen von großzügigen 3 und 4 Zimmer Stadtwohnungen, familienfreundlichen 5 Zimmer Stadthäusern, attraktiven 4 Zimmer Maisonettewohnungen bis hin zu exklusiven Penthäusern mit 4 Zimmern. Die beachtliche Typenvielfalt ermöglicht unterschiedlichste Grundrisse mit 83 – 130 m2, die jede Kaufimmobilie absolut eigenständig machen. Wie sämtliche Ausstattungen erfüllen Balkone, Loggien, Dachterrassen, eigene Gärten und Garagenstellplätze gehobene Ansprüche. Als KfW-Effizienzhaus 70 Ist für Hus 2, 3 und 10 ein energetischer Zuschuss ebenso möglich, wie eine attraktive WK-Förderung. Der Verkaufsstart hat bereits begonnen. Auf dem vertrauensvollen Weg in das neue Zuhause werden Interessenten von qualifizierten Mitarbeitern der WHB begleitet. Die Experten beraten in Fragen rund um die Immobilie, geben einen Überblick über Angebot und Ausstattung und entwickeln individuelle Detailplanungen.

Die Wulff Hanseatische Bauträger GmbH fördert seit gut drei Jahrzehnten den Bau von Immobilien in attraktiven Wohnlagen in und um Hamburg. Unter dem Motto „Ein Grund mehr“ hat die WHB bislang über sechzig anspruchsvolle Projekte entwickelt und schlüsselfertig realisiert. Neben der Zusammenarbeit mit führenden Architekturbüros stehen bei der WHB hohe Anforderungen an die eigene Dienstleistung sowie eine vorbildliche Bau- und Wohnqualität im Unternehmensfokus. Garant hierfür ist auch die beraterische, technische und bauliche Unterstützung durch die mittelständische und renommierte Otto Wulff Bauunternehmung GmbH & Co. KG. in Hamburg.
www.whb-hamburg.de

Für ausführliche Informationen zu den Kauf- und Mietobjekten empfiehlt sich ein Besuch auf www.skolegaarden.de.

Mehr zu: Wohnungssuche über Genossenschaften in Hamburg