Hamburg: hier will man wohnen!

Hamburg: hier will man wohnen!

Besonders in einer Stadt wie Hamburg, in der die Mieten verhältnismäßig hoch sind, lohnt sich die Wohnungssuche über eine Wohnungsbaugenossenschaft. Alleine im Hamburger Stadtgebiet existieren 30 Genossenschaften, die zusammen einen Wohnungsbestand von mehr als 130.000 Mietwohnungen haben. Diese verteilen sich in erster Linie auf die Stadtteile außerhalb der City.

Einige große Wohnungsbaugenossenschaften sind die Baugenossenschaft Hamburger Wohnen eG, der Bauverein der Elbgemeinden eG, die Gemeinnützige Baugenossenschaft Bergedorf-Bille eG, die Hanseatische Baugenossenschaft Hamburg eG und die Wohnungsgenossenschaft Hamburg-Wandsbek von 1897 eG.

Der Unterschied zwischen einem normalen Vermieter und einer Wohnungsbaugenossenschaft liegt in erster Linie in der Miete. Genossenschaften agieren zwar als wirtschaftliche Firmen, stecken ihre Gewinne aber gänzlich in die Erhaltung und Modernisierung ihrer Wohnanlagen. Daher fallen die Mieten geringer aus. Außerdem werden Wohnungen aus dem Bestand von Genossenschaften nicht durch Makler angeboten, wodurch eine Courtage grundsätzlich entfällt.

Anstelle einer Kaution erwirbt der Mieter Genossenschaftsanteile. Mit diesen Anteilen, deren Höhe abhängig von der Wohnungsgröße ist, ist er am Konzern beteiligt. Interessenten können sich entweder im Internet oder direkt in einer Geschäftsstelle nach einer Wohnung erkundigen. Sowohl Großverdiener, als auch sozial benachteiligte Mieter werden von Genossenschaften angenommen. Vor der Schlüsselübergabe müssen die Genossenschaftsanteile erworben werden. In Ausnahmefällen ist der Erwerb auch auf Raten möglich.

Bei Interesse an einer neuen Wohnung lohnt sich also ein Blick auf die Seiten der Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften oder ein Besuch in deren Geschäftsstellen.

Die Genossenschaften in Hamburg:
Wohnungsgenossenschaft Hamburg-Wandsbek von 1897 e.G.
Hanseatische Baugenossenschaft Hamburg eG
Gemeinnützige Baugenossenschaft Bergedorf-Bille eG
Bauverein der Elbgemeinden eG
Baugenossenschaft Hamburger Wohnen eG
SAGA, die Siedlungs-Aktiengesellschaft