In Hamburg eine Wohnung zu finden ist eine echte Herausforderung!
Daher haben wir uns mal angesehen, ob sich die Suche über Immoscout überhaupt lohnt.
Unser Fazit: auf jeden Fall!

Die Vorteile im Überblick:

  • Nahezu alle Stadtteil separat auswählbar
  • alle wichtigen Makler der Stadt vertreten
  • verfeinerte Suchoptionen
  • großes Angebot, da dieser Anbieter einer der Größten in Deutschland ist
Hamburger Hafen: Docklands

Hamburger Hafen: Docklands | Wer würde nicht gerne hier wohnen?

Wohnungssuche über Immoscout: Vorteile im Detail

Immoscout findet man unter ImmobilienScout24. Der Vorteil ist, dass das Portal nahezu alle aktuellen Stadtteilangebote registriert haben, denn Immobilienanbieter inserieren meistens breit gestreut. Zumindest sind alle wichtigen Makler der Stadt vertreten. Ist der erste Kontakt aufgebaut, kann man weitere Angebote des Immobilienanbieters anfordern.

Ein Weiterer Vorteil sind die verfeinerten Suchoptionen bei Immobilienscout. Man kann bestimmte Stadtteile, Mindest- oder Maximalmietpreise und die gewünschte Größe der Wohnung eingeben. Daraufhin werden nur die in Frage kommenden Angebote angezeigt. ImmobilienScout24 ist der größte Anbieter dieser Art in Deutschland. Das Portal verfügt über ein reichhaltiges Angebot im Bereich Wohnung und Haus. Speziell für die Metropole an der Elbe stehen regelmäßig über 1500 Wohnungen und 100 Häuser als geeignete Mietobjekte zur Verfügung.

Übersichtlich in einzelne Stadtteile gegliedert, wird das ungemein Suchen vereinfacht. Schnell erkennt man, dass Internetanbieter, wie eben Immoscout, weitere nützliche Informationen rund um das Thema „Mieten und Kaufen von Immobilien“, auf ihren Seiten bereitstellen. Da gibt es zum Beispiel Mietrechner, Umzugstipps und Objektbewertungen. Immobilienscout24 stellt alle wichtigen Entscheidungs- und Organisationshilfen praktisch zusammen. Immoscout kann zwar die angespannte Lage auf dem Wohnungsmarkt nicht verbessern, es beschleunigt jedoch die Suche einer geeigneten Immobilie ungemein.

Fischauktionshalle Hamburg

Fischauktionshalle Hamburg | Hamburg, meine Perle!


Hamburg als Wohnort: Hintergrundinfos

Hamburg ist eine der Großen Metropolen Deutschlands. Durch den drittgrößten Seehafen Europas, mit seiner internationale Bedeutung, und einem herausragenden Kulturprogramm, ist Hamburg Wirtschaftsmittelpunkt und Touristenattraktion zugleich. Des Weiteren ist diese Stadt einer der wichtigsten Industriestandorte der Bundesrepublik.

In der Hansestadt wohnen und arbeiten 1,7 Millionen Einwohner verteilt auf 7 Bezirken und 104 Stadtteilen. Die Besiedlungsdichte ist in der Metropole sehr eng, sie beträgt aktuell 2364 Einwohner pro Quadratkilometer. Insgesamt 19 staatlich anerkannten Hochschulen, darunter vier große Universitäten, sorgen zu dem für einen hohen Studentenzulauf.

Die Hansestadt an der Elbe, ist schon heute, nach Berlin, die zweitgrößte Stadt Deutschlands und die Zahlen an Zuwanderern steigt von Jahr zu Jahr stetig an. Wie alle Metropolen, hat auch die Hansestadt mit einem zu kleinen Immobilienangebot zu kämpfen. Egal ob eine kleine Wohnung mieten oder ein großes Haus kaufen, in allen Bereichen herrscht eine eklatante Wohngebäudeknappheit. Die Miet- und Kaufpreise haben sich in den letzten Jahren durch diesen Trend rasant gesteigert. So sind beispielsweise die Mietpreise zwischen 2009 und 2010 um ganze zehn Prozent angestiegen.

Die besonders beliebten Stadtteile in exponierter Lage sind dabei so gut wie unerschwinglich geworden und die Wartelisten werden immer länger. Die fünf beliebtesten Wohnviertel Hamburgs 2011 waren: Eimsbüttel, Winterhude, Bergedorf, HafenCity und Ottensen. In diesen sehr begehrten Stadtvierteln kann man durchaus von einer Preisexplosion au dem Immobilienmarkt reden.

Immoscout24