Zu den Hamburger Stadtteilen zählt auch die Neustadt, wo circa 11.000 Menschen auf einer Fläche von 2,2 Quadratkilometern wohnen. Die angrenzenden Stadtteile sind Hamburg-Altstadt, Rotherbaum und St. Pauli; außerdem grenzt die Elbe im Süden an die Neustadt an. Bezüglich der Verkehrstechnik ist der Stadtteil vollständig erschlossen, allerdings ist der Hamburger Flughafen etwas weiter entfernt gelegen.

Das Hamburger Portugiesenviertel | Foto von: Dougal2010 / Wikimedia

Das Hamburger Portugiesenviertel | Foto von: Dougal2010 / Wikimedia

Impressionen aus der Neustadt
Die Wohnungen der Neustadt befinden sich besonders im „Portugiesenviertel“ nahe dem Hafen und rund um einer der Wahrzeichen Hamburgs, der auch als „Michel“ bekannten St. Michaelis Kirche. Diese Wohngegenden sind aufgrund ihrer besonderen Lage sehr begehrt und daher ist es schwer, hier eine bezahlbare Wohnung zu finden. Das übrige Gebiet der Neustadt wird vorwiegend für Büros, Restaurants, Einkaufszentren, Geschäfte und Kultureinrichtungen und somit nicht als Wohnraum genutzt. Viele Niederlassungen bekannter Unternehmen befinden sich nahem des Jungfernstiegs und dem Hafen. Exklusive, luxuriöse und teure Geschäfte lassen sich in den Einkaufsstraßen zwischen dem Jungfernstieg und dem Neuen Wall finden. Es gibt jedoch auch Läden für den schmaleren Geldbeutel, die man rund um den Gänsemarkt aufspüren kann.

Kultur und Bildung
Das kulturelle Angebot der Neustadt ist sehr umfassend. Es lassen sich im Stadtteil unter anderem das Johannes-Brahms-Museum, die Hamburgische Staatsoper, das Museum für Hamburgische Geschichte, die Laeizhalle und das Ohnsorg Theater finden. Daneben gibt es auch im kulinarischen Bereich eine reiche Auswahl an Bistros, Cafés und Restaurants.

Die Hamburger Neustadt gilt auch als wichtiger Standort für Bildung. Nennenswert sind im diesem Bereich die Bucerius Law School, das Physikalische Institut der Universität Hamburg, die Landeszentrale für Politische Bildung und die Stage School of Music, Dance and Drama. Hamburg-Neustadt wartet auch mit weltbekannten Hotels wie dem Marriott, dem Vier Jahreszeiten und dem Steigenberger, die einen der Touristenmagnete der Stadt darstellen, auf.

Fazit: An Attraktionen mangelt es in Hamburg-Neustadt also nicht. Das kann man jedoch nicht vom Wohnraum und von den Parkplätzen behaupten, die hier mehr als rar sind.