St. Pauli Theater auf der Reeperbahn (Photo: Pavel Krok)

St. Pauli Theater auf der Reeperbahn (Photo: Pavel Krok)

St. Pauli ist mehr als nur Reeperbahn und Herbertstraße. St. Pauli ist das gelebteste Viertel der Stadt und stellt einen ungebrochenen Reiz dar für alle Individualisten. Hier leben Arm und Reich, Gut und Böse nebeneinander in trauter Harmonie.

Neben gutbürgerlichen Wohnhäusern finden sich auch viele autonome Wohnprojekte
, die ihren Wohnraum mit hartem Einsatz der Stadt abgetrotzt haben. Während die Einen den gediegenen Lebensstil pflegen, üben sich die Anderen in Überlebenskunst. St. Pauli ist die Heimat vieler Künstler und Ausgangsort mancher Strömung, die heute Trend ist.

Neben alldem bietet St. Pauli die vollständige Palette an Infrastruktur. Es gibt Einkaufsmöglichkeiten in ausreichender Zahl und die Anbindung an den Rest der Stadt findet per S-Bahn, U-Bahn oder Bus statt. Hier kann man gut Leben. Auch mit Kindern. Zahlreiche Kindertagesstätten sind vor Ort und Schulen in ausreichender Zahl.

Die multikulturelle Gesellschaft in diesem besonderen Stadtteil hinterlässt ihre Spuren an allen Orten. So bekommt man gehobene türkische Küche zum Mitnehmen oder geht zum Griechen essen, nimmt ein paar Gläser in einer urdeutschen Kneipe, um sich hernach beim Verein zu treffen – natürlich ist damit der FC St. Pauli gemeint.

An den Wochenenden ist der Stadtteil fest in touristischer Hand. Dann zieht sich der gemeine Bewohner ins Private zurück – bis am Sonntagabend die Meute verschwindet und das Viertel wieder ganz den Menschen gehört, die dort leben.

Wohnungen auf St. Pauli